Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Papaya -

kann durchaus zu den Natur-Heilmitteln gezählt werden

Sie sind hier: Startseite > Natur-Heilmitel Papaya > mehr zum Thema Gesundheit durch Papaya

Seit einigen Jahren kommt die attraktive Frucht auch in Deutschland regelmässig in den Handel. Aber nur wenige Verbraucher wissen, was für eine grossartige Frucht da im Regal liegt. Erschwerend wirkt dabei die Tatsache, dass irgend jemand mal behauptet haben muss, dass Papayakerne ungeniessbar seien - eine Legende, die von zahlreichen anderen Autoren immer wieder abgeschrieben wird. Tatsache ist, dass alle Teile dieser Frucht nicht nur geniessbar, sondern sogar sehr gesund sind.

Papayas und ihre Kerne enthalten in hoher Konzentration Senföle, Vital- und Ballaststoffe und wertvolle eiweiss- und fettspaltende Enzyme wie das Papain. Auch Carpain, das zur Wirkstoffgruppe der Alkaloide zählt, ist in Papayas enthalten.

Papayas wirken deshalb verdauungsfördernd, die Enzyme wirken Fäulnisprozessen im Verdauungstrakt entgegen, wodurch die Regeneration der Darmflora unterstützt wird. Ausserdem werden abgelagerte Fette aus den Speicherzellen gelöst und der Leber zur Verbrennung zugeführt.

Letztendlich wirken Papayas und ihre Kerne schleimlösend, was ergänzend bei der Abheilung von Infekten helfen kann.

Empfohlen wird, 3-5 Papaya Kerne mehrmals am Tag zu zerknabbern, am besten nach jeder Mahlzeit. Sie sind sehr scharf und haben einen pfefferigen bzw. rettich-ähnlichen Geschmack. Auch beim Zerkauen von getrockneten Kernen stellt sich der Geschmack ein.

Übrigens sorgen die Kerne auch für einen frischen Atem und beseitigen Mundgeruch.

Es gibt Papaya-Kerne selbstverständlich getrocknet im Handel. Das ist eine akzeptable Lösung, wenn man keine frischen Papaya bekommen kann. Der Verfasser zieht aber die frischen Kerne bedingungslos vor: Die Kerne sind dann zwar wirklich teuer, denn sie sind auch bei guter Lagerung nur wenige Tage saftig und wirklich wohlschmeckend; es werden also lange nicht alle Kerne einer Frucht verzehrt. Die restlichen Kerne wandern unweigerlich in den Müll, denn wenn Sie die jedes Mal trocknen (um z.B. ein Bratengewürz zu erhalten), haben Sie nach wenigen Wochen einen Vorrat angesammelt, der für ein halbes Leben reicht - einschliesslich der Geschenkpäckchen an die Verwandtschaft.

Aber die Frucht selbst ist gar nicht so teuer (ca. 1,50 Euro für eine grosse Frucht, das ist ein sehr annehmbarer Kilo-Preis) und wenn Sie bedenken, dass die meisten Leute die Früchte um ihrer selbst willen kaufen und die Kerne gar nicht beachten, haben Sie natürlich ein wirklich preisgünstiges Natur-Heilmittel.

Mehr zur Gesundheitsfrucht Papaya - u.a. ihre Wirkung als Krebsheilpflanze - erfahren Sie auf dieser Seite "Gesundheit durch Papaya".

Bitte beachten Sie zum Thema Natur-Heilmittel bitte auch unsere Seite Natur-Heilmittel.de

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über Papayas können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen.
Sollten Sie bei denen nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Google

Die Angaben auf dieser WebSite sind sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann allerdings trotzdem nicht übernommen werden.

nach oben