Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Physalis -

Die Kapstachelbeere
ist nicht nur eine
schöne Tischdekoration

Sie sind hier: Startseite > interessante Früchte > Physalis

Früchte der Kapstachelbeere (Pysalis)

Physalis werden gerne als Tisch-Dekoration genommen, aber sie schmecken auch sehr gut. Es sind die Früchte der Kapstachelbeere, eines strauch-ähnlichen, tatsächlich aber krautigen, mehrjährigen Gewächses, das ursprünglich in Südamerika beheimatet ist. Heute wird sie in ganz Südamerika und darüber hinaus kultiviert; oftmals ist sie auch verwildert anzutreffen. Sogar in Südfrankreich wird sie angebaut und natürlich im gesamten Tropengürtel.

Die Pflanze erreicht Wuchshöhen von etwa 0,5 bis 2 Meter. Die Haupterntezeit ist Dezember bis Juli. Die Früchte reifen nach der Ernte nicht nach, halten sich aber erstaunlich lange, ohne an Geschmack zu verlieren. Dem eigentlich recht ordentlichen Vitamin-C-Gehalt von Physalis (ca. 43 mg auf 100 g frische Früchte) tut eine lange Lagerung allerdings mit Sicherheit nicht gut.

Die Früchte kommen bei uns mit Stengel und den vertrockneten Blütenblättern in den Handel. Die orangefarbene Beere schmeckt säuerlich; sie erinnert evtl. ein ganz bisschen an Sanddorn, dem sie ja auch in der Farbe gleicht. Die Früchte, die hier in den Handel kommen, haben in der Regel knapp anderthalb Zentimeter Durchmesser - das ist in etwa die Grösse einer kleinen Kirsche oder Haselnuss - können aber auch grösser werden, meistens etwa 12 bis 20 Millimeter lang und 10 bis 15 Millimeter breit.

Nach der persönlichen Erfahrung des Verfassers kann man Kapstachelbeeren wochenlang ohne Geschmacksverlust lagern. Begünstigt durch die vertrockneten Blütenblätter liegen die Früchte sehr luftig und weich und nehmen auch optisch keinen Schaden.

Bis zur Fertigstellung unserer WebSite über
Physalis (Kapstachelbeeren) und andere Früchte
können wir Sie leider nur an unsere Werbepartner verweisen.

Sollten Sie bei denen nicht fündig werden, wird Ihnen dieses "Google"-Suchfeld helfen:

Google

Die Angaben auf dieser WebSite sind sorgfältig recherchiert bzw. beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann allerdings trotzdem nicht übernommen werden.

nach oben